Am 23. April jeden Jahres feiert die deutsche Brauwirtschaft, die Gastronomie und der Getränkehandel den "Tag des deutschen Bieres". Wer mitfeiern möchte, kann sich über regionale Events informieren. Eine Ideenbörse gibt Tipps für originelle Aktionen.

Die deutschen Brauer setzen sich für einen verantwortungsvollen Genuss von Alkohol ein und unterstützen die Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs. Dabei unterwerfen sie sich einem selbst auferlegten Verhaltenskodex, den Verhaltensregeln des Werberates sowie Sponsoring-Richtlinien.

Ob auf Partys oder beim Essen, nach dem Sport oder bei offiziellen Anlässen: Ein kühles Bier schmeckt vielen einfach am besten. Nur soll es eben nicht immer eines mit Alkohol sein. Wer zu alkoholfreien Bieren greift, muss weder bei der Qualität noch beim Geschmack Abstriche machen. Mit hohem zeitlichem und technischem Aufwand haben die deutschen Brauer Verfahren entwickelt, auch anspruchsvollste Bierfreunde, die einen klaren Kopf behalten wollen, zufrieden zu stellen. Die aktuellsten Fragen und die richtigen Antworten zum Produkt finden Sie hier!

Traditionell läuft am 30. September das Brauwirtschaftsjahr aus. Einige Brauereien arbeiten heute noch nach dem Brauwirtschaftsjahr und schließen ihre Geschäfte nicht zum 31. Dezember, sondern zum 30. September ab. Diese vom Kalenderjahr abweichende Zeitrechnung hat seine Wurzeln im Mittelalter.

Jedes Jahr locken Biergärten aufs neue durstige und entspannungssuchende Menschen in den Schatten unter Bäumen. Biergärten gibt es in Deutschland schon seit über 200 Jahren,die damals aus Mangel an Kühlmöglichkeiten für Bier heraus entstanden sind.

Das alkoholpolitische Selbstverständnis der Deutschen Brauer ist geprägt durch Verantwortung und Dialogbereitschaft und gekennzeichnet durch Aufklärung und Prävention.

Mit der Kampagne "Bier bewusst genießen" engagieren sich die deutschen Brauer für den maßvollen und bewussten Genuss von Bier, die verantwortungsvolle Abgabe alkoholhaltiger Getränke und die Aufklärung junger Autofahrer über die Gefahren von "Alkohol am Steuer".

Wie hat sich der Bierabsatz in den vergangenen Jahren entwickelt? Wie groß ist der Marktanteil der wichtigsten Sorten? Diese und viele andere Fragen beantworten die statistischen Daten der deutschen Brauwirtschaft.

Die Brauwirtschaft ist ein bedeutender Arbeitgeber. Zehntausende von Menschen mit den unterschiedlichsten Qualifikationen finden in deutschen Brauereien einen interessanten Arbeitsplatz. Informationen über den Ausbildungsberuf "Brauer/in und Mälzer/in" und Studiengänge.



© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de