Blutwurst in der Kartoffelkruste auf in Alt-Bier gedünsteten Apfelscheiben

Die Blutwurst - in Köln und Düsseldorf als Spezialität zum Bier sehr populär - wird hier in sehr origineller Form präsentiert. Das Alt-Bier wird bei diesem Gericht etwas zweckentfremdet, weil es hier dazu dient, die Apfelscheiben zu dünsten, statt in den typischen gläsernen Alt-Bier-Bechern getrunken zu werden. Doch auch diese Rolle erfüllt das Alt-Bier mit Bravour.

Zutaten für 6 Personen:

  • 6 Scheiben Blutwurst, ca. 1 cm dick
  • 3 kleine Cox-Orange Äpfel
  • 20 g Zucker
  • 250 ml Alt-Bier
  • Pflanzenöl   

Reibekuchenmasse:   

  • 500 gr Kartoffeln (festkochend)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei

Zubereitung:

Kartoffeln reiben und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Ist die Masse zu feucht, wird das überflüssige Wasser ausgepresst. In die Masse die Gewürze sowie ein Ei geben und gut vermischen. Jede Blutwurstscheibe in die Reibekuchenmasse einpacken und festdrücken. Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen und die Blutwurstpäckchen von beiden Seiten knusprig und goldbraun braten. Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. 20 g Zucker in der Pfanne karamellisieren, mit Alt-Bier ablöschen und die Apfelspalten darin dünsten, so dass sie noch Biss haben. Apfelspalten auf einem Teller fächerförmig anrichten und das Blutwurstpäckchen darauf legen.

Bierempfehlung: Alt



© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de