Kabeljau aus dem Ofen auf einer leichten Bier-Senfsauce

Der Kabeljau spielt seit Jahrhunderten bei den Südeuropäern, vor allem bei den iberischen Spaniern und Portugiesen, eine ähnliche Rolle wie bei uns Mitteleuropäern der Hering. Gesalzen heißt er Laberdan, ungesalzen und luftgetrocknet Stockfisch. Gesalzen und luftgetrocknet Klippfisch, und geräuchert kennt man ihn vor allem vom englischen Frühstückstisch als "smoked haddock". Er ist in jeder Form eine schmackhafte proteinreiche Kost. Die Bier-Senf-Kombination passt geschmacklich ideal zu diesem Fisch.

Zutaten für 6 Personen:

  • 150 g Kabeljau pro Person
  • 1/8 l helles Kölsch-Bier
  • 1/4 l Sahne mittelscharfer Senf nach Wunsch
  • 50 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • Dill

Zubereitung:

Die Gräten aus dem Kabeljau entfernen, ihn auf der Hautseite in Öl anbraten, etwas Butter hinzufügen, mit dem Kölsch-Bier ablöschen und im vorgeheizten Backofen garen. Den Fond mit Sahne auffüllen, reduzieren und mit etwas Mehl abbinden. Mit Salz, Pfeffer, Senf und Dill abschmecken und mit Salzkartoffeln und grünem Salat anrichten.

Bierempfehlung: Kölsch



© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de