Rotbarsch- oder Kabeljaufilet im Bierteig mit Kresse-Senf-Schaum

Beide Fische, der Kabeljau und der Rotbarsch, kommen aus der Nordsee, sie haben ein festes weißes Fleisch und sind leicht verdaulich. Hier werden die Fischfilets in Öl ausgebacken. Der Trick: Der Teig wird durch das Bier mit seiner Kohlensäure herrlich luftig.      

Zutaten für 6 Personen:

  • 6 Stücke Rotbarsch-Filet oder Kabeljau (pro Person ca. 80 Gramm)
  • 200 ml Kalbs- oder Geflügelfond   
  • 100 g Creme Fraîche   
  • 1 EL Senf
  • 1 Paket Kresse
  • 4 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 60 g Mehl
  • 200 ml Pils
  • 50 g Sahne
  • Salz   
  • Öl zum Frittieren  

Zubereitung:

Eigelb, Mehl, Salz und Bier mit dem Mixer zu einem leichten Teig verarbeiten. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Die Fischfilets darin wenden und in ca. 170 Grad heißem Öl etwa 4 – 6 Minuten ausbacken. Den Fonds aufkochen und mit Creme Fraîche einköcheln lassen, Senf dazugeben. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Vor dem Anrichten die Kresse in die Soße einrühren. Gebackene Fischfilets auf einem Teller anrichten, Soße dazugeben, mit Kresse bestreuen.

Bierempfehlung: Pils



© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de