Pressemeldung

Internationale Grüne Woche - Terminankündigung

Hopfenkönigin und Bayerische Bierkönigin laden zur Autogrammstunde

 

Berlin, 19.01.2011 „Bier ist ein wahrhaft königliches Getränk!“ – das ist eine altbekannte Weisheit. So ist es nur passend, dass sich am 21. Januar 2011 auf dem Messestand des Deutschen Brauer-Bundes während der Messe Internationale Grüne Woche in Berlin eine Hopfenkönigin und die Bayerische Bierkönigin aufhalten werden: Die Hallertauer Hopfenkönigin Christina Thalmaier aus Eckersberg, Siegelbezirk Pfaffenhofen, hält von 14:00 – 15:00 Uhr und die bayerische Bierkönigin Franziska Sirtl aus Olching, Oberbayern, von 15:30 – 16:30 Uhr auf der „Themeninsel deutsches Bier“ Hof und werden Autogrammwünsche aller Bier- und Hopfenfreunde erfüllen.

 

Hintergrund:

Die „Themeninsel deutsches Bier“ ist eine Sonderschau rund um das liebste Getränk der Deutschen. Im Mittelpunkt steht die Vielfalt, die die deutschen Brauer Bierfreunden bieten: In einer „Markenwand“ aus 1.516 verschiedenen Bierflaschen und einem Objekt aus fast 6.000 Kronenkorken werden dieser einzigartige Markenreichtum von mehr als 5.000 verschiedenen Bieren im deutschen Biermarkt im besten Sinne erfahr- und erlebbar gemacht. 5.000 verschiedene Biere – das heißt, Bierfreunde können mehr als 13 ½ Jahre lang jeden Abend ein anderes köstliches deutsches Bier genießen.

Hopfenkönigin können ausschließlich die Töchter deutscher Hopfenpflanzer werden: Ihre Aufgabe besteht darin, die Qualität und die große Leidenschaft, mit der die deutschen Hopfenproduzenten ihr Produkt anbauen, in der Öffentlichkeit zu vertreten – und so engagierte Fürsprecher ihrer Zunft zu sein.

Die deutschen Hopfenpflanzer produzieren etwa 34 Prozent des Weltmarktes: Deutschland ist damit einer der wichtigsten Hopfenproduzenten der Welt. Die Hopfendolden sind einer der vier natürlichen Rohstoffe im deutschen Bier, das streng nach dem Reinheitsgebot nur aus den Zutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe bestehen darf. Der Hopfen gibt dem Bier sein typisches Aroma und den spezifisch herben Geschmack. Außerdem hilft der Hopfen bei der Bildung der Schaumkrone – und macht das Bier ganz ohne chemische Zusätze haltbar.

Bayerische Bierkönigin kann eine junge Frau nur werden, wenn sie mindestens 21 Jahre alt ist, die bayerische Tradition ebenso gut wie die Kultur und Gesellschaft im Freistaat kennt, zudem redegewandt und ein offener, positiver Mensch ist.

Die Bayerische Bierkönigin repräsentiert nicht nur Bayern als Land der Lebensfreude, die Verbindung von Tradition und Moderne sowie Leib und Seele oder Geist und Genuss, sondern auch die über 600 Brauereien im Freistaat. Diese produzieren unzählige Spezialitäten, die der Bayer, aber auch der Gast in Biergärten und Traditionswirtshäusern sowie auf den berühmten bayerischen Volksfesten genießen kann.

In der Zeit als Bierkönigin repräsentiert die Bierkönigin die bayerische Kultur überall auf der Welt, bei Veranstaltungen von Chicago bis Singapur.

2735 Zeichen ? 445 Wörter

Öffnet eine PDF-Datei in einem neuem Fenster
Internationale Grüne Woche - Terminankündigung (PDF, 85 KB)


© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de