Sonderbriefmarke zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes

Bundesfinanzministerium veröffentlicht Programm für das Jahr 2016

 

Berlin, 8. Dezember 2014. Zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes im Jahr 2016 wird das Bundesministerium der Finanzen eine Sonderbriefmarke herausgeben. Wie das Ministerium in Berlin mitteilte, sollen 2016 insgesamt 52 Sondermarken erscheinen, die an denkwürdige Ereignisse oder bedeutende Persönlichkeiten erinnern. Das Reinheitsgebot, das im April 1516 im bayerischen Ingolstadt von den Herzögen Wilhelm IV. und Ludwig X. im Rahmen einer Landesordnung erlassen worden war und seit 1906 in ganz Deutschland geltendes Recht ist, schreibt vor, dass zum Bierbrauen ausschließlich Wasser, Malz, Hopfen und Hefe verwendet werden dürfen. Neben dem Reinheitsgebot sollen 2016 auf Sondermarken unter anderem auch die Freiwilligen Feuerwehren und das Deutschlandlied gewürdigt werden, die beide auf eine 175-jährige Geschichte zurückgehen. 

Der Brauer-Bund hatte die Sondermarke bereits vor mehreren Jahren beim Bundesfinanzminister beantragt, unterstützt von Parlamentariern des Deutschen Bundestages. Ein unabhängiger Programmbeirat mit Experten aus Politik und Kultur empfiehlt alljährlich nach eingehender Diskussion dem Ministerium eine begrenzte Auswahl für die Realisierung. Da jährlich insgesamt mehr als 500 Vorschläge eingesandt werden, ist die Aufnahme des Reinheitsgebotes und die damit verknüpfte Wertschätzung für die Bewahrung der althergebrachten Handwerkstechnik und der zugleich ältesten, heute noch gültigen lebensmittelrechtlichen Vorschrift der Welt aus Sicht des Brauer-Bundes ein sehr positives Signal. „Wir freuen uns, dass der bevorstehende 500. Geburtstag des Reinheitsgebotes mit einer Sonderbriefmarke gewürdigt wird“, erklärte der Hauptgeschäftsführer des DBB, Holger Eichele, in Berlin. Die geplante Sondermarke sei eine wertvolle Ergänzung der verschiedensten, von deutschen Brauern geplanten und unterstützten Projekte im Jubiläumsjahr 2016.

Vorschläge für die grafische Umsetzung der neuen Sondermarke „500 Jahre Reinheitsgebot“ sollen nun im Rahmen eines künstlerischen Wettbewerbs gesammelt und bewertet werden. Die letzte Sondermarke zur Würdigung des Reinheitsgebotes war 1983 von der Deutschen Bundespost herausgegeben worden. 

Sondermarke der Deutschen Bundespost aus dem Jahr 1983.

Die vollständige Liste der für 2016 geplanten Sonderpostwertzeichen:

www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Briefmarken/2014/12/2014-12-03-PM28-liste.pdf?__blob=publicationFile&v=1

2529 Zeichen Ÿ 358 Wörter

 

 

Öffnet eine PDF-Datei in einem neuem Fenster
Sonderbriefmarke zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes (PDF, 217 KB)


© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de