Fisch trifft Bier auf der Grünen Woche

 

 

Deutsche Brauer präsentieren neues Rezeptbuch

 

Berlin, 24. Januar 2017. Fisch und Bier – immer mehr Spitzenköche entdecken diese einzigartige Kombination. Der Deutsche Brauer-Bund hat im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin gemeinsam mit dem Fisch-Informationszentrum Hamburg ein Booklet mit erlesenen Rezepten vorgestellt, die ausgewählte Fische und Biere raffiniert kombinieren. Das Rezeptbuch ist kostenlos über das Internet abrufbar unter www.reinheitsgebot.de/fischundbier.

Im Beisein der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth, hob der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Holger Eichele, die Vielfalt der mehr als 6.000 deutschen Biermarken hervor: „Das Kochen mit Bier hat in Deutschland eine lange Tradition. Jetzt entdecken auch immer mehr Restaurants die Biervielfalt. Mit Bieren können Fischrezepte exzellent verfeinert werden, darüber hinaus sind Biere eine ideale Begleitung zum Fisch.“

Ob Frikadelle von Kabeljau in Bier-Zwiebel-Sauce mit knackigem Spitzkohlgemüse, Weißbier-Risotto oder Seelachsburger – bei der Auswahl der Gerichte haben die Köche großen Wert darauf gelegt, dass die Rezepte leicht zu kochen sind. Die Sammlung von Rezepten entstand aus einer Kooperation der Dachverbände der deutschen Fisch- und der Brauwirtschaft sowie der Fischwirtschaft Islands. Für die Rezepte wurden bekannte deutsche Biersorten wie Export, Pilsner und Schwarzbier, aber auch Craftbier wie „India Pale Ale“ als Zutaten verwendet.

Öffnet eine PDF-Datei in einem neuem Fenster
Fisch trifft Bier auf der Grünen Woche (PDF, 119 KB)


© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de