Pressemeldung

Deutscher Brauer-Bund wählt Präsidium und Vorstand

 

Führungsgremien wurden anlässlich des Deutschen Brauertages 2011 in Berlin für drei Jahre neu bestimmt.

 

Berlin, 29.06.2011. Die Branchenvertretung der deutschen Brauer feiert in diesem Jahr mit dem neuen Präsidenten Dr.-Ing. Hans-Georg Eils an der Spitze sein 140jähriges Bestehen.

Die Delegierten haben den Geschäftsführer Technik und Logistik der Karlsberg Brauerei GmbH einstimmig für drei Jahre gewählt. Er folgt Wolfgang Burgard, Vorstand der Holsten-Brauerei AG, der das Amt turnus- und satzungsgemäß nach dreijähriger Amtszeit niederlegte.

Seine Stellvertreter sind: Michael Hollmann, Geschäftsführer Privatbrauerei Bolten GmbH, Korschenbroich, und Roland Tobias, Sprecher der Geschäftsführung der Brau Holding International GmbH & Co. KGaA, München.

Weitere Mitglieder des Präsidiums sind:

- Lothar Gauß, Einbeck (Schatzmeister)

- Heinrich Becker, Köln

- Chris Cools, Bremen

- Friedrich Düll, Volkach

- Wolfgang Koehler, Darmstadt

- Georg Schneider, Kelheim

- Matthias Schürer, Karlsruhe

- Steffen Dittmar, Löbau

Der Vorstand des Deutschen Brauer-Bundes setzt sich zusammen aus dem von der Delegiertenversammlung gewählten Präsidium und den Vorsitzenden der Mitgliedsverbände. Diesem gehören nunmehr neben den bereits Benannten an:

- Dr. Sven Bischoff, Winnweiler

- Udo Helfgen, Homburg

- Frank Maßen, Hamburg

- Dr. Michael Möller, München

 

Hintergrund:

Dr. Hans-Georg Eils wurde am 13. Dezember 1957 auf Norderney geboren. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Nach seinem Abitur und Grundwehrdienst und dem folgenden Studium der Brauereitechnologie an der Technischen Universität Berlin mit dem Abschluss als Diplom-Ingenieur war er im Jahr 1983 zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Technologie der Brauerei und Mälzerei in Berlin. Es folgten von 1983-2002 verschiedene Funktionen in der Brauerei Beck & Co in Bremen, wo er zuletzt von 1991 – 2002 Hauptabteilungsleiter Brautechnik für die Abteilungen Braubetrieb und Umwelt sowie (seit 2000) Entwicklung und Technologie war. In dieser Zeit betreute er auch Lizenzproduktionen in China, Thailand und Indien in technischer Hinsicht. In dieser Zeit promovierte er an der TU München-Weihenstephan am Lehrstuhl für Technologie der Brauerei (1994).

Von 2002 bis 2004 war Dr. Eils Technischer Vorstand der Gilde-Gruppe mit Brauereien in Hannover (Gilde), Braunschweig (Hofbrauhaus Wolters) und Wernigerode (Hasseröder). Von 2004 bis 2006 war er Director Brewery Operations InBev Deutschland für die Brauereien Diebels, Issum; Beck & Co, Bremen; Dinkelacker-Schwabenbräu, Stuttgart; Spaten-Franziskaner-Löwenbräu, München; Gilde, Hannover; Wolters Braunschweig und Hasseröder, Wernigerode, um 2007 Director Zone Brewery Support Performance Western-Europe für die Brauereien von InBev SA in Großbritannien, BeNeLux und Deutschland zu werden.

Seit 2007 ist Dr. Eils Geschäftsführer Technik und Logistik der Karlsberg Brauerei GmbH in Homburg an der Saar.

 

2935 Zeichen ? 464 Wörter

 

 

Öffnet eine PDF-Datei in einem neuem Fenster
Deutscher Brauer-Bund wählt Präsidium und Vorstand (PDF, 76 KB)


© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de