Deutsche Brauereien ausgezeichnet

World Beer Cup und Bundesehrenpreise belegen hohe Qualität

 

Berlin, 14. Juni 2018. Im Rahmen des Deutschen Brauertages, der in dieser Woche in Berlin stattfand, wurden Brauereien aus ganz Europa mit Preisen für herausragende Leistungen ausgezeichnet.  Neun deutsche Brauereien waren beim diesjährigen World Beer Cup in Nashville (USA) erfolgreich. An zwölf Brauereien wurden durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Bundesehrenpreise verliehen. Sie sind die höchste Auszeichnung in der deutschen Ernährungswirtschaft, mit der deutsche Brauereien, die im Rahmen des DLG-Qualitätstests die besten Gesamtergebnisse erzielt haben, geehrt werden. An dem traditionsreichen Wettbewerb hatten sich in diesem Jahr rund 180 deutsche Brauereien mit mehr als 1.000 Bieren beteiligt. Der World Beer Cup, die Weltmeisterschaft der Brauereien, gehört mittlerweile zu den renommiertesten Bierawards der Welt. Dabei wurden im Mai in Nashville mehr als 8.000 Biere aus rund 2.500 Brauereien aus 60 Ländern bewertet. 

„Dass unsere Brauereien sich in nationalen und internationalen Wettbewerben immer wieder bewähren, unterstreicht die hohe Qualität unserer deutschen Biere. Die Auszeichnungen belegen nicht nur, dass deutsche Biere höchste Ansprüche erfüllen, sie sind auch ein Spiegelbild der regionalen Vielfalt auf dem Biermarkt. Dass beide Wettbewerbe in den letzten Jahren immer größer und beliebter geworden sind, zeigt die wachsende Begeisterung für Bier“, sagte der Präsident des Deutschen Brauer-Bundes, Dr. Jörg Lehmann. 

Diese Brauereien erhielten die Bundesehrenpreise 2018:

- Bundesehrenpreis in Gold und „Brauerei des Jahres“ - Brauhaus S. Riegele KG, Augsburg

- Bundesehrenpreis in Silber - Brauerei Ustersbach Adolf Schmid KG, Ustersbach

Weitere Bundesehrenpreise:

- Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG, Moos

- Biermanufaktur Engel GmbH & Co. KG, Crailsheim

- Flötzinger Brauerei Franz Steegmüller GmbH & Co. KG, Rosenheim

- Frankfurter Brauhaus GmbH, Frankfurt (Oder)

- Fürstlich Fürstenbergische Brauerei GmbH & Co. KG, Donaueschingen

- Privatbrauerei Gessner GmbH & Co. KG, Sonneberg-Malmerz

- Schloßbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG, Tuntenhausen

- W. Dinkelaker Schönbuch-Bräu GmbH & Co. KG, Böblingen

- Schwarzbräu GmbH, Zusmarshausen

- Störtebeker Braumanufaktur GmbH, Stralsund 

Zu den beim World Beer Cup ausgezeichneten Brauereien gehören:

Kategorie Gold: Schussenrieder Brauerei Ott, Bad Schussenried

Kategorie Silber:

- Brauerei Gold Ochsen, Ulm

- Alpirsbacher Klosterbräu Glauner, Alpirsbach

- Hatz-Moninger Brauhaus, Karlsruhe

- Klosterbrauerei Weltenburg, Kelheim

- Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn, Kelheim

Kategorie Bronze:

- Hirsch-Brauerei Honer, Wurmlingen

- Brauerei Wilhelm Krieger, Landau an der Isar

- Brauerei Michael Plank, Laaber

Öffnet eine PDF-Datei in einem neuem Fenster
Deutsche Brauereien ausgezeichnet (PDF, 120 KB)


© 2014 Deutscher Brauer-Bund e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  ·  info(at)brauer-bund.de

Willkommen beim Deutschen Brauer-Bund!

Der Deutsche Brauer-Bund setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Diese Internetseite enthält Informationen zu alkoholischen Getränken und richtet sich deshalb ausschließlich an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

www.brauerbund.de